Link zum Jahresarchiv

Damit die Ladezeiten nicht zu groß werden, sind die Elternbriefe bzw. Informationen der Schule zu Schuljahresdateien zusammengefaßt. Wenn man  das Gesuchte im aktuellen Schuljahr nicht findet, kann es hilfreich sein, mal die vergangenen Schuljahre durchzuschauen, da sich viele Mitteilungen wiederholen.
Schuljahr 2010/2011 (Teil 1)
Teil 2
Schuljahr 2009/2010
Schuljahr 2008/2009 Schuljahr 2007/2008




Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat

An die Eltern der 7. Klassen
MWG-Logo

11.02.2011


Gedächtnistraining für die 7. Klassen mit Gregor Staub am Mittwoch, 16.02.2011



Sehr geehrte Eltern,

der Luitpoldschule ist es gelungen, einen der erfolgreichsten Gedächtnistrainer Europas am 16.02.2011 an die Schule nach Bayreuth zu holen. Er wird dort mit Schülern und am Nachmittag mit Lehrkräften arbeiten. Zwischen 11:15 und 12:45 Uhr wird Herr Staub Zeit haben, an unsere Schule zu kommen. Er wird mit allen 7. Klassen zusammen in der 5. und 6. Stunde im großen Musiksaal arbeiten.

Zur Information:

Seit vielen Jahren führt der Schweizer Gregor Staub mit großem Erfolg seine Trainings durch und hat bis heute in über 2500 Vorträgen und Seminaren sowie Femsehauftritten und Radiointerviews ein Millionenpublikum begeistert. Das Magazin „Training – Das Magazin für Bildung und Personalwesen" wählte Gregor Staub im Jahr 2003 zum Trainer des Jahres. Unzählige Presseartikel und begeisterte Teilnehmerstimmen sprechen für sich.

Herr Staub wird am Abend in einer Veranstaltung auch öffentlich sein Gedächtnisprogramm präsentieren.

mega memory® Gedächtnistraining
Mittwoch, 16.02.2011 von 19:00 bis 21:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Universität Bayreuth, Hörsaal 15, Gebäude NWI, Universitätsstr. 30, 95447 Bayreuth

Lernen Sie in dieser Veranstaltung mit viel Spaß, wie Sie sich:
  • Namen, Gesichter und Zahlen besser merken
  • Lernstoff besser verarbeiten
  • Fremdsprachen lernen    ;
  • Vorträge, Reden und Referate frei halten
  • Lernstress abbauen
  • ihrem Kind effektiv beim Lernen helfen können
  • und wie Sie mit Ihren Kindern Spaß, Motivation und Freude beim Lernen haben werden!
Gregor Staub nimmt weder für die Arbeit mit den Kindern und Lehrern, noch für die Abendveranstaltung eine Gage. Er finanziert sich über den Verkauf seiner CDs. Die Einnahmen aus dieser Veranstaltung werden zur Deckung der Unkosten verwendet.

Bitte melden Sie sich an unter: Gedaechtnistraining-Bayreuth@web.de (bitte dazuschreiben: „Eltern MWG"). Eintritt: Schülereltern 4 Euro, „normale" Erwachsene 5 Euro, Studenten 3 Eure, Schüler frei.
Die Karten liegen dann an der Abendkasse ab 18:30 Uhr für Sie bereit.

Mit freundlichen Grüßen
Elisabeth Götz
Oberstudiendirektorin






Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat


MWG-Logo
4. Elternbrief
07.02.2011




Sehr geehrte Eltern,

das erste Schulhalbjahr neigt sich dem Ende zu – Zeit, Bilanz zu ziehen und eventuell Weichen für das zweite Halbjahr zu stellen. Bitte nehmen Sie das Zwischenzeugnis zum Anlass, mit Ihren Kindern über die erzielten Leistungen zu sprechen, positive Ergebnisse zu loben und schlechte Ergebnisse als Impuls für neue Anstrengungen zu sehen.

Wir sind sehr froh, im zweiten Halbjahr so ausreichend mit Personal versorgt zu sein, dass wir zusätzliche Intensivierungsstunden anbieten können, die wir vor allem den Schülerinnen und Schülern dringend empfehlen bzw. als Verpflichtung auferlegen, die in den jeweiligen Kernfächern eine schlechte Halbjahresbilanz aufweisen. Einen entsprechenden Hinweis werden wir in unsere Schreiben an Sie aufnehmen, mit denen wir Sie auf die eventuelle Versetzungsgefährdung aufmerksam machen. Weitere Intensivierungsstunden können wir im zweiten Halbjahr teilen, so dass hier eine Förderung kleinerer Gruppen möglich wird.

Unsere Abiturienten der 13. Jahrgangsstufe erleben derzeit ihre letzten „normalen“ Schultage. Der letzte Tag vor den Faschingsferien ist gleichzeitig ihr letzter Unterrichtstag. Dann beginnen die Abiturprüfungen. Für den Endspurt wünschen wir viel Erfolg, gute Nerven und Durchhaltevermögen!

Leider müssen StRefin Vera Bahle, StRefin Gabriele Busch, StRef Mario Hertlein und StRefin Nicole Mackowiak an ihre Seminarschulen zurückkehren, um dort den letzten Ausbildungsabschnitt und das zweite Staatsexamen zu absolvieren. Wir danken allen sehr herzlich für ihren Einsatz am MWG zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler. Sie haben sich ausnahmslos mit Begeisterung und Energie im Unterricht und darüber hinaus im Schulleben allgemein eingebracht. Wir werden sie vermissen und wünschen ihnen alles Gute für den letzten Ausbildungsabschnitt und vor allem viel Erfolg bei den Prüfungen zum zweiten Staatsexamen.

Die Verträge der drei Studentinnen, Frau Tewes, Frau Werner und Frau Weiß, die im ersten Halbjahr ausgeholfen haben, enden am 18. Februar 2011. Wir danken auch ihnen für ihren Einsatz und ihr Engagement und wünschen für den weiteren Verlauf ihres Studiums und die evtl. anstehenden Prüfungen alles Gute!

Als neue Lehrkräfte bzw. Referendare dürfen wir ab 21. Februar bei uns begrüßen:

drei Vollzeit-Kollegen,
Florian Baum (B/C), Corinna Baumann (D/F/Ethik), Susanne Brigaldino (Sw/D)
,

vier Referendarinnen/Referendare,
Kerstin Hlawa (Ku), Matthias Sekowski (M/Ph), Anja Zmiskol (Psy/E), Sebastian Deisenrieder (Sm/M).


Wir heißen alle „Neuen“ – es werden auch einige neue Schüler an unsere Schule kommen – herzlich willkommen und hoffen, dass sie sich schnell einleben, wohlfühlen und gerne an unserer Schule arbeiten, lernen und leben.

Ihnen allen, sehr geehrte Eltern, wünsche ich eine gute Zeit, gute Gespräche und weiterhin ein gutes Miteinander!
Mit freundlichen Grüßen

Mit freundlichen Grüßen
Elisabeth Götz
Oberstudiendirektorin






Unser Gymnasium präsentiert sich — musikalisch

Am Mittwoch, 9. Februar, 18:00 Uhr, am Donnerstag, 17. Februar, 18:00 Uhr, und am Dienstag, 1. März (Blechbläserklassen), wird jeweils ein Vorspielabend stattfinden. Schülerinnen und Schüler präsentieren ihr musikalisches Können in der Aula. In einem bunt zusammen gestellten Programm bringen die jungen Talente Werke zu Gehör, die sie in diesen Wochen am musischen Gymnasium für das Klassenvorspiel zur Bewertung oder für den Wettbewerb Jugend musiziert eingeübt haben.

Diese Abende sind für die Schülerinnen und Schüler eine wichtige Plattform, um ihr Können zu präsentieren und eine Rückmeldung für ihren Fleiß beim Erlernen eines Instruments zu erhalten. Vor Publikum zu spielen, sich und sein Können alleine oder in einer Kleingruppe auf der Bühne darzustellen – das verlangt den jungen Menschen Mut und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten ab – Eigenschaften, die auf dem Wege der Persönlichkeitsentwicklung unverzichtbar sind. Nach Überwindung der Aufregung und nach der Präsentation des Könnens stellt sich aber auch das Gefühl des Erfolgs ein, die Erfahrung, dass Fleiß sich lohnt. Insofern sind Vorspielabende und Konzerte unverzichtbare Bestandteile in unserem schulischen Angebot. Überzeugen auch Sie sich bitte von den Leistungen Ihrer Kinder  wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Unser Schulcafé – eine Erfolgsgeschichte feiert 10jähriges Jubiläum


Das Konzept ging auf: Schüler, Eltern und Lehrkräfte arbeiten gleichberechtigt zum Wohle der Gemeinschaft zusammen, eine Arbeitsgemeinschaft der besonderen Art, die „sich selbst trägt“. Die Folge war die in ihrer Form einzigartige Einrichtung des Schulcafes „blu“ am Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium, das am 11. Februar eine zehnjährige Erfolgsgeschichte feiern kann. Selbständig, verantwortungsbewusst und zielgerichtet bietet das Team des „blu“ seit nunmehr 10 Jahren täglich ein Angebot für Pausen- und Mittagsverpflegung an. Einmal pro Woche schwingen gar Eltern und Lehrkräfte persönlich den Kochlöffel und bereiten ein aus Bioprodukten bestehendes Gericht samt Nachspeise zu. Am Freitag, 11. Februar, feiern die aktuelle Belegschaft, Freunde des „blu“ und Ehemalige das 10jährige Jubiläum und gestalten ab 19 Uhr im „blu“ miteinander die Geburtstagsparty.



Aktionen in unseren Klassen

Lesungen mit Claudia Frieser in den 5. Klassen

Claudia Frieser wird am 16. Februar 2011 für unsere 5. Klassen aus ihren Werken „Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder“ und „Oskar und das Geheimnis der Kinderbande“ lesen. Frau Frieser, 1967 geboren in Sulzbach- Rosenberg, studierte Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, nahm an Ausgrabungen und verschiedenen Forschungsprojekten teil und arbeitete am Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg, bevor sie beschloss, sich einmal auf ganz andere Weise mit dem Mittelalter zu beschäftigen. So entstand ihr überaus erfolgreiches erstes Kinderbuch. Wir freuen uns, Frau Frieser für eine Lesung an unserer Schule zu begrüßen!


Präventiv-Veranstaltungen in den 5. und 7. Klassen

Frau Göbel hat in den kommenden beiden Wochen für die 5. und 7. Klassen besondere Veranstaltungen vorbereitet. Die 5. Klassen erfahren einen  besonderen Unterricht zu Internetkriminaltiät und Handymissbrauch durch Herrn Pritschet von der Polizei Bayreuth (Donnerstag, 10. Februar 2011); die 7. Klassen gestalten am 14. und 17. Februar 2011 ein Projekt zur Tabakprävention durch Herrn Sollmann und Frau Seidler-Ries  vom Stadtjugendamt Bayreuth.


Projektwoche der Klasse 6 m

Die Schülerinnen und Schüler unserer 6 m werden sich im Rahmen einer Projektwoche vom 14. bis 18. Februar mit dem antiken Griechenland vertraut machen. An dieser Projektwoche beteiligen sich alle Fächer. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Aufträge, die sie im Laufe der Woche bearbeiten und am Freitag, 18. Februar 2011, vormittags den Lehrkräften und nachmittags den Eltern und Geschwistern präsentieren.


Gedächtnistraining für die 7. Klassen

Am Mittwoch, 16. Februar 2011, wird der Gedächtnistrainer Gregor Staub in der 5. und 6. Stunde mit den Schülerinnen und Schülern der 7. Klassen eine Übungseinheit durchführen. Die Luitpoldschule hat Herrn Staub für einen Tag eingeladen. Er wird dort mit Schülern und Lehrkräften arbeiten. Freundlicherweise steht er auch unserer Schule für zwei Stunden zur Verfügung. Wir danken der Luitpoldschule, besonders Frau Stemmann für dieses Angebot, das wir gerne annehmen.


Stärkung der Finanzkompetenz bei Kindern und Jugendlichen – Projekt in den 8. Klassen

Der Caritasverband Bayreuth e.V. wird in der Woche von 14. bis 18. Februar in den 8. Klassen das „Schuldner-Projekt“ durchführen. Darin geht es u.a. um Grundkenntnisse der Finanzdienstleistungen vermittelt, Geldeswert und Wirtschaftskreislauf,  Abzocke im Internet, Handy-Gangster und Umgang mit der Werbung. Das Präventionsprojekt soll eine Unterstützung geben, finanzielle Kompetenzen für Gegenwart und Zukunft aufzubauen und zu erweitern.


Unsere Schule unterwegs

Auf nach Frankreich

Vom 16. bis 25. Februar 2011 sind unsere Schülerinnen und Schüler Gäste in Annecy. Es ist der Gegenbesuch zum Aufenthalt der französischen Schülerinnen und Schüler bei uns im Oktober 2010. Wir wünschen allen einen gewinnbringenden und aufschlussreichen Aufenthalt in Frankreich!


Auf nach Australien

Am 26. Februar 2011 werden unsere Schülerinnen und Schüler mit Frau Teuscher und Frau Ruranski nach Australien aufbrechen. Wir sind froh, dass mit den Städten Sydney und Melbourne sichere Zielorte gewählt sind, die nicht von Überflutung oder Stürmen bedroht waren und sind. Allen Beteiligten wünschen wir eine gute Reise und einen unvergesslichen Aufenthalt im fernen Australien!


Auf nach Spanien

Frau Dr. Städtler hat erneut eine Sprachreise nach Spanien organisiert, die es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglicht, die ersten Erkenntnisse der Sprache direkt vor Ort anzuwenden. Da es in Spanien keine oder nur sehr wenige Schulen gibt, die Deutsch als Fremdsprache anbieten, ist es fast unmöglich, einen Schüleraustausch zu institutionalisieren. Deshalb sind wir sehr dankbar, dass Lehrkräfte bereit sind, eine solche Sprachreise vorzubereiten und die Schülerinnen und Schüler – auf eigene Kosten – zu begleiten. Die Reise wird vom 9. bis 22.  April stattfinden.



Alumni – was wird aus unseren Schülern nach dem Abitur?

Eine erste Erfolgsmeldung unter dieser Rubrik soll sein, dass unser langjähriger Schülersprecher und Abiturient des Jahrgangs 2009, Herr Jakob Horn, ein Stipendium der renommierten Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn bekommen hat. Auf diesem Wege die besten Glückwünsche der Schulfamilie für das bereits aufgenommene Jurastudium!


Zwischenzeugnisse – der aktuelle Leistungsstand im Februar – „Zeit-für-uns“-Stunde

Am 18. Februar 2011 werden alle Klassen in der 5. und 6. Stunde mit den beiden Klassenleitern Zeit haben, über Leistungen, die Bedeutung eines Zwischenzeugnisses und über die Belange der Klasse an sich zu sprechen. Sicherlich gibt es viele Anlässe, sich „Zeit für uns“ zu nehmen, das letzte Halbjahr kritisch zu beleuchten und das zweite Halbjahr zu planen. Wir möchten diese beiden Stunden auch als Auftakt dazu sehen, im zweiten Halbjahr eine „Zeit-für-uns“-Stunde probeweise durchzuführen. An einigen vorher bekannten und terminierten Freitagen werden die Unterrichtsstunden 1 bis 6 um jeweils 10 Minuten verkürzt. Die dadurch gewonnenen 60 Minuten sollen als „Zeit-für-uns-Stunde“ zum Gespräch mit den Klassenleitern – oder auch Fachlehrern, wenn gewünscht – genutzt werden. Klassensprecher und Klassenleiter werden dazu noch weitere Informationen erhalten.


Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle an unserem Gymnasium – Gymnasium der Zukunft

Vielleicht ist es schon durchgesickert ... Wir haben mit Unterstützung des Staatlichen Bauamts beim Staatsministerium für Unterricht und Kultus die Bitte um Einverständnis gestellt, einen Bauantrag stellen zu dürfen. Ca. 30 Jahre nach der Generalsanierung in den 80er Jahren erscheint es an der Zeit, für die künftigen Schülergenerationen vorzudenken und vorzuplanen. Raumbedarf, Sanierungsbedarf, die Ausrichtung der Schule und des Inventars nach den neuesten Bestimmungen und Erfordernissen eines künftigen Gymnasiums sind Grund genug, den entsprechenden Bedarf anzumelden. Die Vorplanungen für eine solche Sanierung – evtl. mit Anbau – nehmen viel Zeit in Anspruch. Es werden Monate der Vorbereitung ins Land gehen – deshalb ist es höchste Zeit, die Weichen dafür zu stellen.

Es freut uns sehr, dass Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle persönlich am 11. Februar 2011 ab ca. 12 Uhr unsere Schule besuchen wird. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte werden die Möglichkeit haben, ihm unsere Gedanken und Visionen eines Gymnasiums im Jahre 2020 vorzustellen und ihm die Bitte mit auf den Weg zu geben, diese Pläne in München bei allen verantwortlichen Stellen (Oberste Baubehörde, Finanzministerium, Landtag, Regierung) nach Kräften zu unterstützen. Wir sind nicht eine von 5000 Schulen in Bayern, sondern eine „seiner“ 11 staatlichen Schulen, für die der Staat selbst auch der Sachaufwandsträger ist. Drücken Sie uns bitte die Daumen, dass es uns gelingt, ihn von der Notwendigkeit unserer Vorhaben zu überzeugen und ihm ein Stück der besonderen Atmosphäre unserer Schule zu vermitteln.


Termine – Termine – Termine
09.02.2011 18 Uhr Vorspielabend (Teilnehmer am Wettbewerb „Jugend musiziert“), Aula
16.02.2011
19 Uhr Zweiter Informationsabend für Eltern zum Thema Förderung von Hochbegabung am MWG
17.02.2011 18 Uhr Vorspielabend, Aula
18.02.2011 5.und 6. Std. Klassenleiterstunde mit Verteilung der
Zwischenzeugnisse
01.03.2011
Vorspielabend (Blechbläserklassen), Aula
11.04.2011
17 bis 20 Uhr Zweiter Elternsprechtag für die Klassen 5 bis 11
                     


Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat
MWG-Logo
3. Elternbrief
29.11.2010



Sehr geehrte Eltern,

mit der dritten und für dieses Kalenderjahr letzten Mitteilung möchte ich Sie auf einige Veranstaltungen aufmerksam machen. Als starke Schule mit starken Eltern und Schülern sollten wir uns nicht nur bei Schwierigkeiten sprechen, sondern uns auch über die vielen schönen und positiven Aktionen, Leistungen und Erfolge unserer Schülerinnen und Schüler austauschen und die Kinder und Jugendlichen in ihren guten Leistungen bestätigen und stärken. Ich danke Ihnen allen für die positive Begleitung in diesem ersten größeren Schulabschnitt als Direktorin. Ich gehe sehr gerne jeden Tag in "unsere Schule"!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine schöne Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und eine gute Zeit mit Feier- und Ferientagen!

Mit freundlichen Grüßen
Elisabeth Götz
Oberstudiendirektorin





Unser Gymnasium präsentiert sich — weihnachtlich

Am Sonntag, 5. Dezember 2010, 15:30 Uhr, wird das Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium das 65. Adventssingen in der Kreuzkirche durchführen. Kammerchor, Oberstufenchor, Jeunesses-musicales-Orchester, Blechbläserensemble, Big Band und Solisten werden Ihnen am zweiten Advent Zeit und Musik schenken; nehmen Sie sich doch die Zeit, Ihre Kinder in unseren Ensembles und deren Können und Leistung zu erleben und in diesen besonderen Wochen des Jahres musikalisch innezuhalten und zu entspannen.

Am Donnerstag, 16. Dezember 2010, 19 Uhr, werden "unsere Kleinen" großes Können präsentieren. An diesem Abend werden – ebenfalls in der Kreuzkirche – die Chöre der 5. Klassen und der Unterstufe, der BoysChoir, das Orchester Musica piccola und ein Bläserensemble das präsentieren, was in den ersten Wochen seit Schulbeginn eingeübt wurde. Die kleinen Künstler sind schon mächtig aufgeregt und freuen sich darauf, wenn Sie da sind und ihnen Ihre Zeit schenken.

Darüber hinaus wird das Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium musikalisch sowohl

  • beim Weihnachtsoratorium am 4. 12. 2010 in der Kreuzkirche mit dem Kammerchor vertreten sein (Karten an der Theaterkasse Bayreuth und im Pfarramt der Evangelischen Kreuzkirche) als auch
  • mit weihnachtlichen Liedern des Kammerchors am 21. 12. 2010 um 17 Uhr im Rotmaincenter den Einkauf der Menschen begleiten.

Am Mittwoch, den 1. 12. 2010, 19 Uhr werden wir erstmals unsere Mensa als Veranstaltungsraum im Bereich der Bildenden Kunst präsentieren. Die Münchner Künstlerin und Schauspielerin Sonja Herzig stellt hier ihre Bilder zum Thema "Time out – Auszeit" aus. Wir wollen diese Ausstellung in der Mensa der Schule/des Internats mit einer Vernissage feiern und laden Sie dazu am 1. 12. ab 19 Uhr in die Mensa der Schule herzlich ein. Time out – Auszeit – vielleicht haben Sie die Möglichkeit, sich diese Auszeit am kommenden Mittwoch kurzfristig zu gönnen. Die Gestaltung des Abends liegt zu einem großen Teil in den Händen der Schülerinnen und Schüler des MWG (Schule und Internat), denn die Mensa ist hauptsächlich ein Raum für Auszeit, Pause, Time Out für alle die, die am MWG lernen und leben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Internat und Tagesheim laden ein


Am 6. Dezember laden wir alle Tagesheimschülerinnen und -schüler zu einer kleinen Nikolausfeier in die Mensa ein. Ab 15:00 Uhr gibt es Weihnachtsplätzchen und Kinderpunsch, ... und vielleicht schaut ja der Nikolaus auch vorbei.

Am 15. Dezember 2010 findet ab 18:00 Uhr die traditionelle Weihnachtsfeier des Internats statt. Ulrike Bennink (Erzieherin) und Jessica Götz (Jahrespraktikantin) sind bereits dabei, mit den Internatsschülerinnen und -schülern ein weihnachtliches Programm vorzubereiten. 


Aktionen in unseren Klassen


Vorlesen in der Grundschule

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags 2010 machen sich auch unsere Schüler auf den Weg. Die Schülerinnen und Schüler unserer 6m werden am Freitag, den 3. Dezember 2010, in der benachbarten Jean-Paul-Grundschule den ersten Klassen aus verschiedenen Büchern vorlesen. Dies ist gleichzeitig ein erstes Kooperationsprojekt mit unserer Nachbarschule. Wir freuen uns auf eine weitere Intensivierung der Zusammenarbeit und sind bereits voller neuer Ideenyy...

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Am 7. 12. 2010 wird die Schule aus den Siegern der einzelnen Klassen einen Schulsieger beim Vorlesewettbewerb der 6. Klassen ermitteln. Wir freuen uns auf einen spannenden Tag und wünschen allen Teilnehmern viel Glück und gutes Gelingen!

Rekkenze Brass – ein Konzert für die 6. Klassen

Eine sehr unterhaltsame Unterrichtsstunde mit Instrumentenkunde und viel Musik erwartet unsere 6. Klassen am 20. Dezember 2010. "Rekkenze Brass", ein Blechbläserquintett, wird an diesem Tag für die Schülerinnen und Schüler eine interessante Hörstunde gestalten. Die Konzerte werden im Rahmen der Jugendförderung durch den Bezirk Oberfranken und der kulturellen Arbeit des Hauses Marteau unter der Schirmherrschaft des Bezirkstagspräsidenten Dr. Denzler veranstaltet.


Aktionen unserer Umweltgruppe

Großer Auftritt in Bayreuth

Im Rahmen der Preisverleihung des Markgräfin-Wilhelmine-Preises der Stadt Bayreuth an Prinz Hassan von Jordanien haben die Schülerinnen und Schüler unserer Umweltgruppe dem Prinzen im Auditorium Max ein Buch überreichen dürfen, das von Felix Finkbeiner, dem 12jährigen Initiator des Projektes „Plant for the Planet“ signiert ist. Unsere Schülerinnen und Schüler haben dabei unsere Schule bestens präsentiert.

Neue Umwelt-AG

An unserem Gymnasium gibt es in diesem Schuljahr erstmals eine Umwelt-AG, die weiterhin im Projekt „Plant for the Planet“ mitarbeitet, eine eigene Akademie plant und darüber hinaus auch Umweltprojekte für und in der Schule durchführen wird.


Preisträger an unserer Schule – Gratulation!

Film ab für Bayerns Zukunft

Vergangenen Samstag haben Schüler unserer Schule beim Wettbewerb "Film ab für Bayerns Zukunft", der von der Landtagsfraktion der CSU im Rahmen des Projektes "Ideen für die Zukunft" ausgelobt wurde, einen ersten und zweiten Preis erlangt! In zwei Altersgruppen bis 20 und von 20 bis 35 konnte man Filme einsenden, in denen die Zukunftsvorstellungen der Jugendlichen thematisiert werden. Die Schüler Christian Weustink K13) und Thorsten Kühlmann, Gast vom GMG, haben mit ihrem Film "alone" den ersten Preis bekommen und Felix Hochbaum, Sebastian Maisel und Jannis Hornfeck (8a und b) mit "Der Weg zurück" den zweiten Preis. In der Jury war der Produzent und Oscarpreisträger Max Wiedemann ("Das Leben der Anderen"), welcher den Schülern mit einer knappen, aber sehr fundierten Laudatio ihre Preise überreichte. Die Schule gratuliert den erfolgreichen Schülern und dankt dem betreuenden Lehrer, Herrn OStR Stefan Mayer!

Crossmedia

Am vergangenen Donnerstag fand die Preisverleihung des Wettbewerbs "Crossmedia" statt, ein von der LAG (Landesarbeitsgemeinschaft neue Medien) seit über zehn Jahren ausgelobter und von der LBS gesponsorter Wettbewerb. In sieben Kategorien konnte man Beiträge einreichen. Ein Mitglied unseres Multimedia-Kurses, Michael Hochmuth (10a), hat mit seinem selbstprogrammierten "Blockspiel" in der Sparte Multimedia den, wegen des hohen Niveaus des Wettbewerbs sehr ansehnlichen, dritten Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Regionalentscheid First Lego League in Kulmbach

Unsere Robotik AG unter der Leitung von Herrn StR Thomas Stabla hat beim Regionalentscheid der First Lego League 2010 in der Kategorie "Forschungspräsentation" einen dritten Platz erzielt. Herzlichen Glückwunsch!

Termine – Termine – Termine – im Dezember
01.12.2010 19 Uhr Vernissage „Time out“ – in der Mensa
01.-03.12.2010

keine großen Leistungsnachweise (Schulaufgaben) in den Jahrgangsstufen 8 bis 13
13.-15.12.2010
keine großen Leistungsnachweise (Schulaufgaben) in den Jahrgangsstufen 5 bis 7
23.12.2010 12 Uhr Abgabe der Facharbeiten K 13
24.12.2010-07.01.2011
Weihnachtsferien



Weihnachtskonzerte in der Kreuzkirche
04.12.2010
20 Uhr
Weihnachtskonzerte in der Kreuzkirche
05.12.2010
15:30 Uhr
Adventssingen
16.12.2010
19 Uhr
Weihnachtsmusik der Unterstufe
                     


Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat 


22.11.2010

An die Eltern der 10. Klassen

Informationsveranstaltung zur Oberstufe
Donnerstag, 25. November 2010, 17:45 Uhr
Mensa (Eingang Internat, Tür ist beschildert)



Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher bereits von Ihren Kindern erfahren haben, werden die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen derzeit von den Oberstufenkoordinatoren, Herrn StD Schug und Herrn OStR Attinger, über Ablauf, Organisation und Planung der beiden Oberstufenjahre informiert.

Gerne möchte wir in der Tradition bleiben und wie in den Jahren zuvor die Zeit vor dem Elternsprechtag nutzen, auch Sie über das zu informieren, was nun Schritt für Schritt vorbereitet wird und auf die Schülerinnen und Schüler zukommt.

Einige Anfragen von Eltern zeigen bereits ein hohes Interesse an einer solchen Information.

Die Informationsveranstaltung wird ca. 1 Stunde dauern, so dass es vor Beginn des Elternsprechtags auch die Möglichkeit gibt, noch spezielle Fragen zu stellen.


Sollten Sie sich vorbereiten wollen, finden Sie unter  folgender Adresse die wichtigsten Informationen zur gymnasialen Oberstufe in Bayern:

http://www.gymnasium.bayern.de/gymnasialnetz/oberstufe/





Hinweis für die 10e:

Die Klasseneltern der 10e treffen sich zwischen Informationsveranstaltung und Elternsprechtag
gegen 18:50 Uhr im Klassenzimmer der 10e (Raum U7) zur
 
Wahl der Klassenelternsprecher.




Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Götz
Oberstudiendirektorin




Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat 


08.11.2010


Sprechtag für die Eltern unserer 6. bis 11. Klassen
25.11.2010 von 19:00 – ca. 21:00 Uhr




Sehr geehrte Eltern,

nachdem die ersten großen und kleinen Leistungsnachweise erfolgt sind, laden wir Sie ein, beim Elternsprechtag der 6. bis einschließlich der. 11. Jahrgangsstufe persönlich mit den Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen.

Damit Sie Ihre Zeit besser nutzen können und um Warteschlangen zu vermeiden, planen wir wieder mit einer speziellen Software:


*
Gesprächstemine können so bereits im voraus vergeben werden.
* Sie erhalten Ihren persönlichen Terminkalender.
* Die Lehrkräfte bereiten sich auf das Gespräch mit Ihnen vor.


Für eine gute Planung sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

* Für jedes Ihrer Kinder füllen Sie bitte einen Bogen aus. Vermerken Sie Geschwister, damit Terminüberschreitungen ausgeschlossen sind.
*
Bis zum 22. 11. erhalten Sie Ihren individuellen Zeitplan mit verbindlichen Gesprächsterminen (bitte fragen Sie Ihr Kind danach). Je nach Andrang sind unter Umständen nicht alle Ihre Wünsche erfüllbar.
*
Damit möglichst viele Gespräche stattfinden können, planen wir pro Gespräch nicht mehr als 5 Minuten ein. Ich bitte Sie, für ausführlichere Gespräche die wöchentlichen Sprechstunden wahrzunehmen, ggf. auch Termine mit den Fachlehrern zu vereinbaren.
*
Das Anmeldeforumular ... steht ab dem 9. 11. auch auf der Homepage der Schule.


Bitte geben Sie den Anmeldebogen bis zum 11. 11. über Ihr Kind beim Klassenlehrer ab.

Eine spätere Abgabe kann leider nicht mehr in die Planung einfließen.

Sehr geehrte Eltern, ich danke Ihnen für Ihre Mithilfe, insbesondere auch Frau Hochmuth vom Elternbeirat für die Unterstützung bei der Eingabe der Wünsche und bei der Organisation.

Gerne stehe ich auch während der gesamten Zeit für Gespräche zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Götz
Oberstudiendirektorin




Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat 


1. Oktober 2010

Eine starke Schule braucht starke Eltern

Einladung zur Wahl des Elternbeirats am Dienstag, dem 12. Oktober, 18:30 Uhr



Die Einladung der Schule (wurde ausgeteilt) dient als Nachweis der Wahlberechtigung!
Sie haben für jedes Kind eine Stimme. Bringen Sie, wenn Sie mehrere Kinder an unserer Schule haben, jede einzelne Einladung mit zur Wahlversammlung, damit Sie Ihr Stimmrecht voll ausschöpfen können!


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Dienstag, den 12. Oktober 2010, um 18:30 Uhr findet in der Aula unserer Schule die Wahl des Elternbeirates für die Schuljahre 2010/11 und 2011/12 statt. Im Einvernehmen mit der Vorsitzenden des Elternbeirats unserer Schule, Frau Maria Lampl, lade ich Sie für Ihr Kind bzw. Ihre Kinder zur Wahlversammlung ein.

Als Schulleiterin ist mir eine enge Erziehungspartnerschaft zwischen Schule und Eltern am Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium ein besonderes Anliegen. Wir wollen die Anregungen, die Erfahrungen und die Gestaltungskraft von Eltern und Erziehungsberechtigten in die Weiterentwicklung des Schullebens einbringen und miteinander „Schule" und damit „Bildung" gestalten. Dazu brauchen wir auch in den nächsten Jahren eine engagierte, kompetente und verantwortungsbereite Elternvertretung. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele von Ihnen bereit wären, sich als Elternbeirat zur Verfügung zu stellen und Verantwortung für die Schulgemeinschaft zu übernehmen.

In jedem Fall bitte ich Sie aber um Ihre Stimmabgabe bei der Elternbeiratswahl. Eine hohe Wahlbeteiligung dokumentiert, dass Ihnen an einem guten Miteinander von Schule und Eltern gelegen ist, und sie stärkt den gewählten Mitgliedern des Elternbeirats den Rücken für ihre wichtige Arbeit. Darüber, was Sie in der Funktion eines Elternbeirats erwartet, informiert Sie die Vorsitzende am Wahlabend.

Zu den Modalitäten der Wahl darf ich Ihnen im folgenden einige Informationen geben.

1. Wahlberechtigte und wählbare Personen

Wahlberechtigt
sind alle Eltern und Erziehungsberechtigten, die wenigstens ein Kind an unserer Schule haben, auch die Eltern und Erziehungsberechtigten volljähriger oder beurlaubter Schülerinnen und Schüler.


Wählbar sind alle Wahlberechtigten mit Ausnahme der am Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiurn tätigen Lehrer, die zugleich Eltern von Schülern des MWG sind.

2. Wahlvorschläge

Alle Wahlberechtigten sind zur Abgabe von Wahlvorschlägen gegenüber der Vorsitzenden des Elternbeirats befugt. Vorschlagsrecht besteht für alle wählbaren und wahlberechtigten Personen, also auch für die eigene Person. Wahlvorschläge bedürfen der Zustimmung der Vorgeschlagenen.

Die Wahlvorschläge sollen bis Freitag, den 8. Oktober 2010, der Vorsitzenden des Elternbeirats schriftlich unter Angabe von Vor- und Zunamen der vorgeschlagenen Personen übermittelt werden: Bitte im verschlossenen Umschlag im Sekretariat des MWG abgeben oder Frau Maria Lampl (Meistersingerstr. 21, 95444 Bayreuth, Telefon 0921-27913, E-Mail MariaLampl@aol.com, persönlich zusenden. Wahlvorschläge sind auch noch am Wahlabend möglich.


3. Ablauf der Wahl

Als Mitglieder des Elternbeirats sind 12 Elternvertreter, als deren Ersatzleute weitere 12 Elternvertreter zu wählen. Die Wahl erfolgt schriftlich und geheim in einem Wahlgang. Die wahlberechtigten Eltern und Erziehungsberechtigen erhalten für jedes ihrer Kinder, das unsere Schule besucht, einen Stimmzettel. Pro Stimmzettel können 12 Stimmen abgegeben werden. Eine Häufelung von Stimmen ist nicht möglich. Zusammen mit dem ausgefüllten Stimmzettel ist — für jedes Kind an unserer Schule — zugleich auch die jeweilige Einladung abzugeben.

Im Anschluss an die Wahl findet die erste konstituierende Sitzung des dann neuen gewählten Elternbeirats in der Bibliothek der Schule statt (Dauer ca. 1 Stunde).


Sehr geehrte Eltern, unter musikalischer Umrahmung werden Schule und derzeitiger Elternbeirat den Abend gemeinsam gestalten. So finden neben musikalischen Einlagen auch die Vorstellung der neuen Schulleiterin und die der bis 12. Oktober neu gewählten Schülersprecher statt.


Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Götz
Oberstudiendirektorin





Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat 


7. Oktober 2010


Klassenelternversammlung 9. Klassen, 7. Oktober



Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat 


29. September 2010


Klassenelternversammlung 9. Klassen, 7. Oktober



Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat


28. Oktober 2010
(2. Elternbrief )

PDF-Datei, 35 KB, Klick!

1. Elternbrief =>


Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat


17. September 2010
(1. Elternbrief
)

An die Eltern der 10. Klassen

1. Klassenelternversammlung am Donnerstag, den 23.September 2010, 19 Uhr



Sehr geehrte Eltern,

die Schülerinnen und Schüler der Einführungsklassen haben bereits die ersten Erfahrungen in und mit ihrer neuen Schule gesammelt. Viel Neues mussten sie bzw. müssen sie noch verarbeiten – an Gesprächsstoff in der Familie besteht sicher kein Mangel.

In dieser Phase des Übergangs ist der Kontakt zwischen Elternhaus und Schule ganz besonders wichtig. Erziehung kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Deshalb laden wir herzlich zur Klassenelternversammlung ein.

Sie treffen sich in folgenden Räumen: 10d im großen Musiksaal, 10e im kleinen Musiksaal (mit den Klassleitern). Danach stellen Fachlehrer der einzelnen Klassen die Inhalte und Methoden ihrer Fächer vor und stehen Ihnen im Anschluss daran für Fragen zur Verfügung.

Bitten nützen Sie diese Gelegenheit für den Beginn einer engen Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus. Sie können gerne auf dem Abschnitt unten
[ist in der HTML-Version weggelassen] Themen oder Fragen angeben, die wir auf jeden Fall ansprechen sollen. Wir freuen uns darauf, Sie am 23. September hier zu begrüßen.


Auf drei Termine möchten wir bereits jetzt hinweisen:
* Freitag, 24. September 2010
 
Wandertag
* Donnerstag, 25. November 2010, 18 Uhr
 
Information der 10. Klassen zu Qualifikationsphase

* 25. November 2010, 19 Uhr
 
Elternsprechtag


Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Götz
Oberstudiendirektorin





Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat 


17. September 2010

An die Eltern der 5. Klassen

1. Klassenelternversammlung am Donnerstag, den 23.September 2010, 19 Uhr



Sehr geehrte Eltern,

Ihre Kinder haben bereits die ersten Erfahrungen in und mit ihrer neuen Schule gesammelt. Viel Neues mussten sie bzw. müssen sie noch verarbeiten – an Gesprächsstoff in der Familie besteht sicher kein Mangel.

In dieser Phase des Übergangs ist der Kontakt zwischen Elternhaus und Schule ganz besonders wichtig. Erziehung kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Deshalb laden wir herzlich zur Klassenelternversammlung ein.

In einem ersten Teil (in der Aula) wird Herr Oberstudienrat Matthias Pflaum zunächst über den Erwerb persönlicher und sozialer Kompetenzen sprechen.

Im zweiten Teil (im Klassenzimmer) werden die Klassenelternsprecher gewählt; hierzu werden Mitglieder des Elternbeirats anwesend sein. Danach stellen Fachlehrer der einzelnen Klassen die Inhalte und Methoden ihrer Fächer vor und stehen Ihnen im Anschluss daran für Fragen zur Verfügung. Frau Hauck und Frau Burger, die beiden Grundschullehrerinnen, die uns als „Lotsen im Übertrittsverfahren“ zur Verfügung stehen, werden ebenfalls präsent sein und über ihre Erfahrungen berichten.

Bitte nützen Sie diese Gelegenheit für den Beginn einer engen Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus. Sie können gerne auf dem Abschnitt unten [ist in der HTML-Version weggelassen] Themen oder Fragen angeben, die wir auf jeden Fall ansprechen sollen. Wir freuen uns darauf, Sie am 23. September hier zu begrüßen.


Auf zwei Termine möchten wir bereits jetzt hinweisen:
*   Freitag, 24. September 2010
Begrüßungsfest der 5. Klassen

 
Das Fest beginnt am 24. 9. um 7:50 Uhr in den jeweiligen Klassenzimmern. U.a. stehen Kennenlernspiele, eine Schulhausrallye und ein Sportturnier auf dem Programm. Mittags werden die Kinder in unserer Mensa verpflegt. Für die Brotzeit am Vormittag müssen sie selbst sorgen.  Gegen 15 Uhr ist die Veranstaltung zu Ende.
* Dienstag, 9. November 2010, 18 bis 20 Uhr
Elternsprechtag der 5. Klassen

 
Vor dem Elternsprechtag wird Frau Oberstudienrätin Zinn, Schulpsychologin und Englischlehrerin am MWG, zunächst Möglichkeiten eines Lerntrainings für Fünfklässler vorstellen und Hinweise zur häuslichen Begleitung der schulischen Arbeit geben. Eine Einladung hierzu erfolgt gesondert.


Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Götz
Oberstudiendirektorin





Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Musisches und Sprachliches Gymnasium
— Staatliches Internat und Tagssheim —


Anmeldung für das Mensa-Abo am MWG
1. Halbjahr 2010/2011

Bitte bis spätestens 17. September 2010 bei Herrn Tannreuther abgeben!


____________________________________________________________
(Name, Vorname des Schülers, Klasse)


nimmt am Mittagessen im Internat des MWG an folgenden Wochentagen teil:
 
MO [__]
DI [__]
MI [__]                         [__]   vegetarisch             
DO [__]
FR [__]

Pro gebuchten Wochentag fallen für das erste Halbjahr des Schuljahres 2010/2011 Kosten in Höhe von 60 EUR an (ca. 3 € pro Einzelessen).

Im Preis Inbegriffen sind eine Vor-, Haupt- und Nachspeise sowie Getränke (Mineralwasser, Apfelsaftschorle).

Bitte ein aktuelles Passbild der Anmeldung beifügen!
Anträge ohne Passbild können nicht bearbeitet werden!


Die entstehenden Kosten werden Ihnen nach Eingang der Anmeldung von Herrn Tannreuther in Rechnung gestellt.


Name: _________________________________________________________

Straße: _________________________________________________________

PLZ/Ort _________________________________________________________











Die Kosten für nicht genutzte Einzelessen können leider nicht zurückerstattet werden.



_________________________________________________________
(Ort, Datum, Unterschrift)

Hier geht's zum
alten Anschreiben
für die
Anmeldung
Anmeldung zum Mensa-Abo Wer's genauer
sehen und evtl.
drucken will:
Klick! (256 KB)

Das Formular liegt hier auch als JPG-Datei zum Ausdrucken bereit

Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
Direktorat

(Auszug aus der Einladung zur Ausstellungseröffnung am 15. September)



September 2010


Sehr geehrte Damen und Herren,

[...] die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Kunst 2008/2010 haben sich unter Leitung von Herrn Studiendirektor Erich Löw künstlerisch mit dem Opernhaus auseinandergesetzt. Die Ergebnisse können sich nicht nur unter dem Gesichtspunkt der schulischen Bewertung sehen lassen, sondern sind es wert, einer breiteren Öffentlichkeit zur Betrachtung angeboten zu werden.

Vom 16. September bis zum 17. Oktober sind diese Arbeiten im Foyer des Markgräflichen Opernhauses zu besichtigen.

Ganz besonders stolz ist die Schule auf die Facharbeit von Julius Semmelmann: Er erarbeitete im Rahmen seiner Facharbeit ein Ausstattungskonzept für das Markgräfliche Opernhaus zur Oper „Argenore" von Wilhelmine von Bayreuth.

Lassen auch Sie sich beeindrucken von den hervorragenden Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler [...].

Mit freundlichen Grüßen


E. Götz
Oberstudirektorin
E. Löw
Studiendirektor



Zur Startseite des Elternbeirats am Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth