Übersicht über die veröffentlichen Sitzungsprotokolle =>

Ergebnisprotokoll der 2. Elternbeiratssitzung des Schuljahres 2014/15
Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium, Bayreuth
4. November 2014


Anwesend: Elisabeth Götz, Eduard Stopfer, Thomas Stiegler
K. Spätling, B. Schwemmer, C. Sattran, B. Huber, D. Höher, U. Zeuschel, T. Mühmel, H.-U. Hertel, J. Redetzky, M. Zanner, S. Haberland, B. Schuster
Beginn: 19.30 Uhr, Ende: 21:55 Uhr


1. Sitzungsteil mit Schulleitung

Begrüßung:

 
Der EB-Vorsitzende H. Redetzky begrüßte die Schulleitung und alle Elternbeiräte. Bei den ausgeschiedenen EBs hat sich Herr Redetzky für das Engagement per Mail nochmals bedankt.


Oberstufenkonzert Q12


Die Q12 hat dieses Konzert völlig selbständig geplant, gestaltet und organisiert. Musikalisch wurde ein sehr hohes Niveau geboten. Das ZENTRUM als Veranstaltungsort hat sich bewährt (viel besser als bisher die Mensa) und sollte unbedingt beibehalten werden. Die Mietkosten für das ZENTRUM trägt die Schule.


Umweltmanager


Die Umweltmanager erhielten einen Tag vor den Herbstferien wieder eine Fortbildung. Herr Weber ist dabei Kostenvoranschläge für das „grüne Klassenzimmer“ einzuholen (Finanzierung u.a. durch Gewinn des 3. Preises beim Online-Wettbewerb der Sparda-Bank).


Bericht der Schulleitung:


Begrüßung aller EBs, ganz besonders der „neuen“ EBs; kurzer rechtlicher Abriß der Aufgaben des EB nach Art. 64 ff. Bay EUG:
  • Vertiefung Vertrauensverhältnis Eltern/Lehrer
  • Interesse an Bildung
  • Ansprechpartner der Eltern (KES-Abende)
  • Mitglied im Schulforum
  • Möglichkeit der aktiven Teilnahme und Teilhabe,
  • Transparenz, zeitnahe Information der Schule an die Eltern
Erwartungen der Schulleitung an den EB:
  • fruchtbare Diskussion
  • EB als Sprachrohr der Eltern insgesamt der Schulleitung gegenüber
  • gute Vorbereitung der Themen durch den EB
  • Unterstützung der Anliegen der Schulleitung bei diversen, auch dringenden Themen, z.B.  Bauantrag, Raumprogramm…
  • Meldung von konkreten Ungerechtigkeiten
Schulforum
  • Das Schulforum hat sich zu einer wirkungsvollen Macht in der Gestaltung des Schulalltags entwickelt, z. B. erfolgt die Schulentwicklungsplanung im Schulforum.
  • Wichtiges Thema beim nächsten Schulforum wird die Findung einer sinnvollen Handybenutzungsregelung sein.
  • Das Schulforum tagt bis zu vier Mal im Jahr.
Klassensprecherforum / SMV-Seminar (über alle Jahrgangsstufen)
  • Tagt dieses Jahr als Vorbereitungswochenende für den Adventsmarkt.
  • Eventuell gibt es noch eine Konferenz der Klassensprecher in einer Bildungseinrichtung im 2. Halbjahr.
Anregungen der Schulleitung an den EB
  • Entwicklung eines Konzepts zur Erziehungspartnerschaft, viel Vorarbeit wurde schon durch Akzent Elternarbeit geleistet. Vor der nächsten Sitzung des EB erhält der EB das angedachte Konzept und das Schulentwicklungsprogramm (Definition von kurz und mittelfristigen Entwicklungszielen, die über die externe Evaluation hinausgehen).
  • Unterstützung beim Voranbringen der Umbaupläne, diese liegen z.Z. im Finanzministerium.
  • Am 08.12. ist der KM in Bayreuth.
  • Raumproblem: Spätestens im nächsten Schuljahr fehlen mindestens 2 Räume, es ist an eine Aufstockung der Pavillons gedacht (ca. 430.000 €).
Ergebnisse der Zusatzprüfung für das große Latinum


Prüfung für die Schüler, die nach der 9. Klasse Latein abwählen, aber trotzdem das große Latinum erhalten wollen. Inhalt ist die Übersetzung anspruchsvoller philosophischer oder staatstheoretischer Texte. 47 Schüler haben Latein abgewählt, davon haben 22 die Prüfung mitgemacht, 7 haben bestanden (32%). Um die Bestehensquote zu erhöhen, sollten Vorbereitungswochenenden angeboten werden, eventuell gefördert durch die Fördervereine.
M. Zanner sucht an der Uni nach geeigneten Dozenten.


KES der Einführungsklasse dem EB angliedern


Auf Vorschlag von H. Redetzky wird das Interesse daran wird bei den KES abgefragt, die Schulleitung hat nichts dagegen.


T-Shirts


Es sind neue T-Shirts u.ä. in Planung (Logo mit MWG) und werden demnächst vorgestellt. Die Shirts werden diesmal unisex ausgeführt. Es muss noch eine Abrechnung über die alten T-Shirts erstellt werden.


Seminar-Kooperation mit der Uni


Das W- und P-Seminar wird an der Uni abgeleistet, d.h. Uni ist nicht zusätzlich zum normalen Unterricht sondern statt dessen. Thema des P-Seminars „Ich gehe an die Uni“, im W-Seminar wird ein Uni-Seminar besucht und eine ca. 10seitige Seminararbeit verfaßt. Das Angebot ist offen für alle Schüler der Oberstufe, interessierte Schüler müssen sich dafür bewerben. Das Konzept liegt zur Zeit noch im KM zur Genehmigung.


Klassengrößen in den 10. Klassen


Sehr unterschiedliche Klassengrößen in den 10. Klassen (17 bis 27 Schüler) wirken sich in der Praxis nicht so sehr aus, weil die Schüler hauptsächlich in Lerngruppen unterrichtet werden.


Termine


Der Elternsprechtag der 5. Klassen findet am 10.11.2014 statt. Der EB, der Förderverein1 und der Förderverein 2 beteiligen sich mit Postern.

Nächste EB-Sitzung 03.12.2014, 19:30 Uhr, in der Bibliothek, MWG.



2. Sitzungsteil ohne Schulleitung


Ämtervergabe:
    •    AK musische Gymnasien: Heinz Ulf Hertel
    •    Beauftragter Einführungsklasse: nicht notwendig
    •    Förderverein 1: Britta Schwemmer
    •    Förderverein 2; nicht notwendig
    •    M-Zug: Thorsten Mühmel
    •    Internat-Tagesheim: Cigdem Sattran
    •    KES: Bärbel Schuster
    •    LEV: Redi Redetzky
    •    LEV ARGE Oberfranken: Redi Redetzky
    •    Bayreuther EB’s: Wer gerade Zeit hat
    •    Schulforum: Kerstin Spätling, Markus Zanner, Vertreter Uwe Zeuschel
    •    Zuschußanträge: Bartholomäus Huber


Im Sockelgeschoß wurde in Klassenzimmern Teppichboden verlegt. Müssen im Winter Hausschuhe getragen werden? Klärung mit der Schulleitung.

Für die Niederschrift:
Sabine Haberland, Redi Redetzky
(
mit kleinen Änderungen für die Veröffentlichung)
Übersicht über die veröffentlichen Sitzungsprotokolle =>